„Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.“

Bertrand Russell, britischer Philosoph, Mathematiker und Logiker

Als Mensch hat mich die sensationsgierige Berichterstattung bereits angewidert, bevor Corona richtig in Deutschland angekommen war.

Als Heilpraktikerin fand ich den Fokus auf den Erreger irritierend. Dass dieser eindimensionale Kurs auch nach Wochen weiter beschritten und auf das Wissen anderer renommierter Wissenschaftler verzichtet wird, finde ich fahrlässig.

Und als Demokratin bereitet mir das Aushebeln unserer Grundrechte Unbehagen.

Stellung beziehen

Deshalb möchte ich wenigstens auf diese Weise von einer Demonstrationsmöglichkeit Gebrauch machen, indem ich auf meiner Seite die Wissenschaftler zeige, die in der medialen Berichterstattung ausgelassen und diskreditiert werden. Im Laufe der Zeit habe ich die Liste um Ärzte erweitert, die ihr Verantwortungsgefühl dazu getrieben hat, den Mut aufzubringen, sich öffentlich zu positionieren.

Eine wissenschaftliche Diskussion braucht mehr als einen Redner!


Wurde in weniger als 1h von YT gelöscht

Dr. Bodo Schiffmann wird gerne bei YT gelöscht. Immerhin liefert er immer eine präzise Analyse der Sinnhaftigkeit der Corona-Maßnahmen.

Die werden übrigens derzeit immer lächerlicher (wenn es nicht so bedrückend wäre. Aktuell haben wir 8700 Infizierte bei 83mio Einwohnern!

Quelle RKI vom 27.05.2020: Infizierte der Bundesländer

0,012% NRW, 0,013 Baden-Württemberg,
0,016% Bayern,0,010% Berlin, 0,002% Brandenburg,
0,025% Bremen, 0,007% Hamburg, 0,013% Hessen,
0,002% Mecklenburg-Vorpommern, 0,009% Niedersachsen, 0,007 Rheinland-Pfalz, 0,006% Saarland, 0,008% Sachsen, 0,002% Sachsen-Anhalt, 0,004% Schleswig Holstein,
0,010 Thüringen
0,0098% der deutschen Bevölkerung

Der Heidelberger Arzt Gunter Frank hat an dem Dossier des Mitarbeiters des BMI, zur Analyse der Corona-Maßnahmen, mitgewirkt.

Von Politikern und Journalisten wird die 190 Seiten umfassende Analyse lässig "das Papier" genannt. Das komplette Dossier steht unter den Videos als Download zur Verfügung.

Dr. Bodo Schiffmann informiert täglich

Dr. Bodo Schiffmann - Notfallmediziner und HNO-Arzt. Jeden Tag ein neues Video. Ursprünglich wollte er seinen, durch die Medien, panisch gemachten Mitarbeitern und Patienten nur die Angst nehmen, indem er das Thema rein sachlich beleuchtete. Inzwischen ist er nicht nur eine Stimme der Vernunft, sondern auch der Empörung in dieser Corona-Farce.


Gerd Bosbach hilft Statistiken zu verstehen. Der Beitrag ist schon am 26.3. veröffentlicht worden und immer noch aktuell (was derzeit ja nicht immer der Fall ist...)


Prof. Hendrik Streeck, Direktor des Instituts für Virologie u. HIV-Forschung der Universität Bonn


Interview mit Prof. Dr. Stefan Homburg

Auf ihrem Kanal gibt es weitere interessante Interviews.


Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie, leitete 22 Jahre das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universität Mainz


Dr. Schmiedel im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Walach - Umgang mit Zahlen & Statistiken zu Corona


Prof Dr Stefan Hockertz, Immunologe und Toxikologe

Doktor Katrin Kessler - dieses Video ist der Versuch einen neutralen Überblick über die mediengemachte Hysterie zu geben und einen Überblick über die Situation zu schaffen.


Dr. John P. A. Ioannidis ist Professor für Medizin, Epidemiologie und öffentliche Gesundheit, biomedizinische Wissenschaft und Statistik an der Stanford University sowie Co-Direktor des Stanford Meta-Research Innovation Center - er zählt seit Jahren zu den in der wissenschaftlichen Literatur am häufigsten zitierten medizinischen Fachleuten.

Sein Paper zu Covid19 HIER im Original, HIER in der Übersetzung zu lesen. Das Paper ist schon von März, dieses Video vom 17.04.2020.


Interview des BVMW mit Prof. Dr. Püschel und Prof. Dr. Bhakdi vom 16.04


Prof. Dr. Karin Mölling, Virologin und ehemals Direktorin des Instituts für medizinische Virologie an der Uni Zürich (1993–2008) und Forschungs-gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik in Berlin (1976-1993).


Ich weiß nicht, wie dieser Arzt heißt - aber in seinem Statement bringt er auf wunderbare Weise so viele Dinge auf den Punkt - absolut sehenswert!


Prof Dr Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie


Dr. Wolfgang Wodarg zur Corona-Krise (Ostern 2020) - Lungenfacharzt und ehemaliger Amtsarzt

 


Dr. med. Michael Spitzbart



Dossier aus dem BMI zur Risikobewertung, das der Regierung keinen Blick wert war

Download
Corona%20Dossier%20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

190 Seiten eines Mitarbeiter, dessen Aufgabe es ist, Risikobewertungen vorzunehmen. Der Mann hat also seinen Job gemacht - und wurde dafür vom Dienst suspendiert.

Nochmal: Suspendiert, weil er seinen Job gemacht hat!



Wer Statistiken gern selbst durchrechnet, sollte diese Seite besuchen

Hier gibt es weltweite Statistiken, Studieninformationen, Stellungnahmen von Wissenschaftlern und Ärzten. Transparent und übersichtlich sortiert.

Es ist schon heftig, wie massiv Wissenschaftler weltweit Shutdownmaßnahmen, Todesstatistiken und was sonst noch alles als "gesichert" von wenigen Virologen auf´s Tapet gebracht wird, widersprechen.


Und falls mal ein Arzt über meine Seite stolpert:

Bild: stux auf pixabay.com
Bild: stux auf pixabay.com

Ärzte für Aufklärung

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!

Alle erleben derzeit eine schwierige Situation im Umgang mit COVID-19. Die meisten sind auf die eine oder andere Weise betroffen. 
Wir kritisieren die aktuellen Maßnahmen als überzogen.
Von den Verantwortlichen fordern wir eine transparente Aufarbeitung der Zahlen. Obduktionen als Nachweis für tatsächlich an COVID-19 Verstorbenen sind in ganz Deutschland dringend geboten.

Es ist nicht zu erwarten, dass durch eine Impfung die Situation grundsätzlich gelöst würde. Es stellt sich zudem die Frage:
Wie wollen wir im nächsten Jahr beim Auftreten eines anderen Virus der Situation begegnen? 

www.ärzte-für-aufklärung.de


Wer noch etwas über meine Sicht zur Stärkung des Immunsystems lesen mag :

"Der Erreger ist nichts, das Milieu ist alles"

Dieses Zitat von Claude Bernard ist in der Coronakrise aktueller denn je.

Denn auch, wenn uns derzeit das Gefühl befällt, einer Situation ohnmächtig ausgeliefert zu sein - so ist es nicht!

Jeder von uns hat zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, sich zu stärken, sein Immunsystem zu unterstützen. Sowohl vorbeugend, als auch um einer Infektion so kraftvoll wie möglich entgegentreten zu können.

Also nutzen wir doch die Situation als Chance, unsere Abwehr zu stärken.

Davon werden wir auch nach Covid-19 noch profitieren!

Es gibt unendlich viele Erreger, und sie können nur so mächtig sein, wie sie in uns einen angenehmen Nährboden zur Ausbreitung vorfinden.

Bild: M. Großmann  / pixelio.de
Bild: M. Großmann / pixelio.de

Power aus Pilzen

Seit mehr als 5000 Jahren werden Heilpilze in Asien zur Gesunderhaltung und Therapie eingesetzt.

Bild: sassi , pixelio.de
Bild: sassi , pixelio.de

Vitalstoffe

Dass wir im Winter mehr Vitamin C benötigen ist bekannt. Aber wieviel, und welche anderen Stoffe braucht mein Immunsystem um jetzt optimal zu arbeiten?

Bild: Radka Schöne, pixelio.de
Bild: Radka Schöne, pixelio.de

Kompetent in Krisenzeiten

Die Informationsflut der letzten Tage triggert unsere Ängste.

Wie können wir das Gedanken-karussel stoppen und das Beste aus der neuen Situation machen.